Jugend

Jugendmitarbeiter - Wochenende des Martins-Teams

Wo und wie sich Jugendliche und junge Erwachsene treffen

Die nachfolgende Übersicht über die Jugendarbeit macht deutlich, dass unsere Jugendlichen der Fusion schon immer ein paar Schritte voraus waren und schon lange gemeindeübergreifend zusammenarbeiten. Und die Übersicht zeigt auch, wieviele Jugendliche in der Gesamtkirchengemeinde sich für den christlichen Glauben interessieren und sich dafür im kirchlichen Leben auch engagieren. Dabei lernen sie sich schul- und altersübergreifend kennen, festigen ihren Zusammen- halt, erfahren Wertschätzung und geben diese Erfahrungen weiter. So gibt es zum einen die Angebote zum Teilnehmen, wie:

 

Jugendkreis 14 - 15 Jahre: Wir treffen uns jeden Montag von 18:30 - 20:30 Uhr im Jugendraum der Thomaskirche (Aichelbergstr. 585), um gemeinsam Spaß zu haben, uns mit dem Glauben zu beschäftigen und Zeit mitei- nander zu verbringen. Wichtig ist uns das Bilden von Beziehungen untereinander und mit anderen kirchlichen Gruppen. Unsere Themen sind z. B. Glauben im Alltag, Zweifel, usw. 

Kontakt: Leonie Hirt, Tel. 480206

 

Jugendkreis 16 - 17 Jahre: Wir treffen uns jeden Dienstag von 19:00 - 21:00 Uhr im Jugendraum der Thomaskirche (Aichelbergstr. 585), um gemeinsam Spaß zu haben, uns mit dem Glauben zu beschäftigen und Zeit miteinander zu verbringen. 

Kontakt: René Gökeler, Mobil 0176 30343579

 

Teeniekreis 16 - 19 Jahre (also eigentlich nicht mehr Teenies), donnerstags, wöchentlich, 19 Uhr: großteils deckungsgleich mit dem Mitarbeiterteam vom Ferienwaldheim Ötlingen.

Kontakt: Felix Vogl und Jörg Schneider, Mobil 0170 2914031

 

Jugendkreis ab 18 Jahren: Wir treffen uns jeden Donnerstag von 19:00 - 21:30 Uhr im Ev. Gemeindehaus in Ötlingen (Hermann-Hesse-Str. 5), um gemeinsam Spaß zu haben, uns mit dem Glauben zu beschäftigen und Zeit miteinander zu verbringen. Unser letztes Thema, das z. B. am 3. Dezember fortgesetzt wird, war die Bergpredigt. 

Kontakt: Jochen Leitner, Tel. 937775

 

Angebote zum Mitmachen und Helfen gibt es über das Jahr verteilt eine riesige Menge - vom Waffelbacken und Glühweinausschank bei den Adventsmärkten, über Mitarbeit bei der Kinderkirche, Kinderbibeltagen, Ferienwaldheim, Konfirmandenbegleitung bis zur Vorbereitung der ChurchNight am 31. Oktober und Mitspielen in einer Band. Wer sich zum Jugendbegleiter ausbilden will, kann dies im Rahmen einer Trainee-Ausbildung bei uns machen. Und immer wieder  finden sich viele Anlässe zum gemeinsamen Feiern und Essen. Was an den Jugendkreisen besonders geschätzt wird, ist die geschützte Atmosphäre, in der jeder sein kann wie man ist, ohne sich verstellen oder etwas Besonderes leisten zu müssen. So kann man unmittelbar erleben, wie auch Jesus und Gott einen ansehen und wie man bei ihnen geschätzt wird. Die Regelmäßigkeit ist allen wichtig, ein festes Date im Terminkalender. (Christiane Bahlcke)