Unser Leitbild

- Evangelische Stadtkirchengemeinde Kirchheim/Teck
- Kirchengemeinde Lindorf und Ötlingen Kirchheim/Teck

Das Leitbild als PDF-Datei zum Vorlesen lassen finden Sie > hier!  

I. Die Basis

Wir bekennen Gott als Schöpfer.
In der uns geschenkten Freiheit leben und handeln wir in Ehrfurcht vor seiner Schöpfung.
In Jesus Christus leben wir von der Vergebung und in ihm erleben wir Gottes Liebe, die uns zur Nächstenliebe beruft.
In unserem Tun und Lassen erwarten wir den Beistand des Heiligen Geistes, der alles bewegt, uns für Gottes Wort und andere Menschen öffnet und dadurch Entwicklungen und Veränderungen ermöglicht.

II. Der Auftrag

Als evangelische Christen haben wir den Auftrag, das befreiende Evangelium von Jesus Christus einladend weiterzusagen, die Grundlagen unseres Glaubens zu vermitteln und das Wachstum des Glaubens zu fördern.
Nach Gottes Geboten setzen wir uns ein für Gerechtigkeit, Frieden und Nächstenliebe und geben den Menschen in unserer Gemeinde Raum und Heimat.

III. Der Weg

a. Glaube

Das Evangelium von Jesus Christus gibt uns Kraft und Orientierung zur Lebensbewältigung und feste Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod in Gottes kommender Welt.
Wir hören gemeinsam auf Gottes Wort und lassen uns von ihm leiten.
Als Quelle der Ermutigung und als Ort der Gemeinschaft untereinander feiern wir gemeinsam Gottesdienst in unterschiedlicher Gestalt.
Wir wollen unsere Glaubenshoffnungen und Glaubenserfahrungen so weitersagen und weitergeben, dass sie von Menschen unserer Zeit verstanden und angenommen werden können.
Glaube ist für uns kein Standpunkt, sondern ein Weg, auf dem wir gemeinsam unterwegs sind. Deshalb sind alle willkommen.

b. Gemeinschaft

Unser Glaube verbindet uns in aller Verschiedenheit zur Gemeinde.
In der Nachfolge Jesu Christi teilen wir Freude und Leid miteinander.
Als Gemeinde sind wir offen für unterschiedliche Menschen mit ihren von Gott geschenkten Gaben und laden zur Mitarbeit ein.
In der Gestaltung unseres Gemeindelebens öffnen wir uns für Menschen mit verschiedenen Frömmigkeitsstilen und mit unterschiedlichem sozialen oder politischen Hintergrund.
Wir wollen ehrlich, glaubwürdig und liebevoll miteinander umgehen und Meinungsverschiedenheiten aushalten und konstruktiv nutzen.
Wir verstehen uns bewusst als Teil der ökumenischen Gemeinschaft der christlichen Kirchen und leben die Ökumene vor Ort.

c. Dienst

Wir leben als diakonische Gemeinde, indem wir Menschen in freudigen und schwierigen Lebenssituationen wahrnehmen und ihnen Begleitung und Hilfe anbieten.
Wir setzen uns nicht nur für Menschen unserer Gemeinde ein, sondern darüber hinaus auch für die Menschen in unserer Stadt, in unserem Land und in der Welt.
Angesichts der vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit tragen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten dazu bei, dass alle Menschen ein Leben in Würde führen können und das Geschenk der Schöpfung geachtet und bewahrt wird.

(erstellt vom Ausschuss 'Leitbild', FUGE, 15.10.2013)

> Seitenanfang